Gott Lob Der Tag Ist Nun Herbei


Gott lob, der tag ist nun herbei,
Vom schlaf sind wir erwecket frei,
Gott hat uns b’hüt’ für’s teufels macht
Durch sein’n engel zu dieser nacht.

Ach Gott, vergib uns unser’ sünd’,
Sei uns gnädig, gut, sanft und lind,
Dein engel allzeit bei uns sei,
Wider den teufel steh’ uns bei.

All unser’ arbeit segne du,
Und gib geduld und muth dazu,
Sonderlich ein’n rechten verstand,
Regier’ uns selbst durch deine hand.

Laß uns auf deinen wegen gehn,
Und allzeit fest darin bestehn,
Dein heil’ger Geist leit’ unser herz,
B’hüt’ uns für angst und allem schmerz.

In irrthum laß uns fallen nicht,
Wenn uns der böse geist anficht,
Für sünd’ und schand’ behüt’ uns, Gott,
Und hilf uns frei aus aller noth.

Amen, zur arbeit geh’n wir hin,
Zu Gott steht unser herz und sinn,
Unser werk, arbeit, treu’ und fleiß,
Gereich zu Gottes lob und preis,
Amen.