Grosser Prophete Mein Herze Begehret


Großer Prophete: mein Herze begehrert
von dir inwendig gelehret zu seyn.
Du, aus des Vaters Schooß zu uns gekehret,
hast offenbaret, wie du und ich Ein;
du hast als Mittler, den Teufel, beswungen,
dir ist das Schlangenkopstreten gelungen.

Priestes in Ewigkeit: meine Gedanken
denken mit brennendem Eiser an dich;
bringe mein Seufzen in heilige Schranken,
der du ein Opfer geworden für mich;
du bist, als Fürsprach zum Himmel gefahren,
kannst auch dein Eigenthum ewig bewahren.

König der Ehren: dich wollen wir ehren;
stimmet ihr Salten der Liebe, mit ein,
lasset das Loben und Danken nun hören,
weil mir die theuer Erkauseten sein.
Herrsche, liebwürdigster Heiland, als König;
Menschenfreund, schütze die Deinem, die wenig.

Nun dann, so soll auch mein Alles erklingen,
ich, als ein Christe, will treten herbei,
will unermüdet aus Liebe dir singen;
freudig vonmehren dis Jubelgeschrei;
ich will dich, Herzog des Lebens, verehren:
alles was Odem hat, lobe den Herren!