O Jesu Einig Wahres Haupt


O Jesu, einig wahres haupt
der heiligen Gemeine,
die an dich, ihren Heiland, glaubt
und nur auf dir alleine,
ihrem Felsen steht,
der nie untergeht,
ob die ganze Welt
zertrümmert und zerfällt.
Erhör, erhör uns, Jesu!

Laß uns, dein kleines Häufelein,
das sich zu dir bekennet,
dir ferner anbefohlen sein,
erhalt uns ungetrennet.
Wort, Tauf’, Abendmahl
laß in seiner Zahl
und in Reinigkeit
bis an den Schluß der Zeit
zu unserm Troste bleiben.

Hilf, daß wir dir zu aller Zeit
mit reinem Herzen dienen!
Laß uns das Licht der Seligkeit,
das uns bisher geschienen,
zur Buß’ kraftig sein
und zum hellen Schein,
der den Glauben mehrt,
der Sünde Macht zerstört
und fromme christen machet.

Erbarm’ dich deiner Christenheit,
vermehre deine Herde;
streit für dein armes Häufelien,
das er erhalten werde!
Argenissen wehr;,
was dich haßt, bekehr;,
sich nicht beugt, zerbrich;
mach endlich seliglich
an aller Not ein Ende!