O Jesu Freund Der Suender


O Jesu, Freund der Sünder,
du mächt’ger über winder
vonHölle, Welt und Tod,
wir preisen deine Liebe,
die dich aus freiem Trieb
gezogen in die tiefe Not.

Und daß du auch uns Armen
dein ewiges Erbarmen
so freundlich kundgetan,
das deine Gnad’ und Wahrheit
uns scheint in voller Klarheit –
nimm unser schwaches Loblied an.

Doch, ach, so fiele Seelen
sich noch in Sünden quälen,
von Finsternis umhüllt;
sie gehn auf wüsten Wegen
der Ewigkeit entgegen,
da Herz von Furcht und Angst erfüllt.

O Jesu, großer Retter,
las alle falschen Götter
doch gänzlich untergehn!
Laß deine Kirche siegen
und Satan unterliegen;
erhör’, erhöre unser Flehn!

O öffne das Verständnis
vom herrlichen Bekenntnis,
das unsre Kirche ziert,
damit wir auch die Heiden
zur vollen Wahrheit leiten,
die sie zum ew’gen Heile fürht.

Gib treue Glaubenszeugen,
die nichts von dem verschweigen,
was Sünder selig macht,
dei deine Rechte lehren
und allem Ihhtum wehren,
auf deine Ehre nur bedacht.

Du ewiger Versöhner,
las schön und immer schöner
dein Werk von statten gehn;
zerbrich die Sündenbande
und las doch alle Lande
dein Licht und dein Wahrheit sehn!