Wer Nur Mit Seinem Gott Verreiset


Wer nur mit seinem Gott verreiset,
der findet immer Bahn gemacht,
weil Er ihn lauter Wege weiset,
auf welchen stets Sein Auge wacht.
Hier gilt die Losung früh und spat:
Wohl dem, der Ihn zum Führer hat!

Wir reisen, Herr, in Deinem Namen.
Sei Du Gefährte, Weg und Stab!
Die Engel, die zu Jakob kamen,
send´auch zu unserm Schutz herab!
So ziehen wir im Frieden fort;
Gott ist mit uns, Gott unser Hort.