Werde Licht Du Volk Der Heiden


Werde Licht, du Volk der Heiden!
Werde Licht, Jerusalem!
Dir gebt auf ein Glanz der Freuden
vom geringen Bethlehem.
Er, das Licht und Heil der Welt,
Christus, hat sich eingestellt.

Ehe dieses Licht erschienen,
das die Völker brachten lag
dicke Finsternis auf ihnen;
doch uns scheinet lichter Tag,
und ein strahlenvoller Stern
führt uns sicher zu dem Herrn.

Aber, ach, von deinem Volke
wirst du, Heiland, nicht erkannt,
Und des Irrtums finstre Wolke
überschattet noch dein Land;
über Salem strahlt dein Licht,
aber Salem kennt dich nicht.

Ach, verwerfet doch, ihr Sünder,
den nicht, der euch retten kann!
Kommt und werdet Gottes Kinder,
betet euren König an!
Eilt zu ihm und säumet nicht;
macht euch auf und werdet Licht!

Nun wir eilen mit Verlangen,
dich zu ehren, sind bereit,
dich, Messias, zu empfangen;
zeig uns deine Herrlichkeit!
Unsre Kniee beugen sich,
Unser Glaub’ umfasset dich.